Fitnessboxen zu Hause online: 5 Vorteile im Überblick!

  • Home
  • /
  • Blog
  • /
  • Fitnessboxen zu Hause online: 5 Vorteile im Überblick!

Schon längst ist klar, dass Boxtraining nicht nur den Profis vorenthalten ist. Mittlerweile fangen viele Menschen mit dem Fitnessboxen an, um ihren Körper und Geist zu stärken. Dabei spielt es keine Rolle, ob Mann oder Frau, Anfänger oder Fortgeschrittener. Denn beim Fitnessboxen geht es hauptsächlich darum, den Körper allein durch Kombinationen aus dem Boxen, an die Grenzen zu bringen. Deshalb wird das Fitnessboxtraining nicht nur in Kampfsportvereinen angeboten, sondern mittlerweile auch in etlichen Fitnessstudios, weil es ganz klar im Trend ist. Und gerade zu unserer heutigen Zeit, wo immer noch die Pandemie über uns herrscht, wird das Fitnessboxen zunehmend auch immer wieder von zu Hause praktiziert. Mittlerweile gibt es das Fitnessboxen auch online zum Nachmachen. Hier siehst Du zum Beispiel ein klassisches Fitnessboxtraining, welches Du ohne Equipment von zu Hause aus machen kannst: 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Für wen Fitnessboxen zu Hause geeignet ist

Viele Menschen sind erstmal vom Boxtraining abgeschreckt. Warum? Weil man mit dem Boxen in erster Linie Gewalt verbindet. Niemand möchte gerne jemand anderem ins Gesicht schlagen oder selber Treffer abbekommen. Der Vorteil am Fitnessboxen ist, dass man keinen Gegner hat. Denn, wie der Name schon sagt, geht es beim Fitness Boxen darum, die Vorteile eines Boxtrainings zu nutzen. Es geht darum, sich richtig auszupowern und gleichzeitig seinen Körper richtig fit zu machen. Außerdem werden auch die koordinativen Fähigkeiten und Reaktion sehr gut trainiert. Deshalb spielt es auch keine Rolle wie alt man ist. Gerade ältere Menschen profitieren vom Fitnessboxen am meisten, denn es wird auch viel Gleichgewicht trainiert, was im hohen Alter immer wichtiger wird, um mögliche Verletzungen zu umgehen.


Welche Vorteile hat das Fitnessboxen?

Neben dem großen Vorteil, dass Fitness Boxen so gut wie für jeden geeignet ist, bringt es außerdem noch viele weitere Vorteile mit sich.


Mit kleinstem Budget starten

Wer glaubt, dass man für das Fitnessboxtraining viel investieren muss, der hat sich getäuscht. Im Prinzip kannst Du sofort damit starten. Alles was Du dafür brauchst, ist Dein eigenes Körpergewicht und etwas Platz zum Bewegen. Und schon kann es losgehen. Das Erste, womit Du starten kannst, ist das Schattenboxen. Hier schlägst Du verschiedene Kombinationen aus dem Boxtraining. Gleichzeitig trainierst Du Deine Schlagtechnik und Beinarbeit.

Hier siehst Du ein Beispiel, wie Du das Schattenboxen gestalten kannst: 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Also halten wir fest: Du kannst mit dem Fitnessboxen Zuhause für 0€ starten. Wenn Du jedoch mehr Abwechslung in Dein Training bringen willst und es auch intensiver sein soll, kannst Du Dir einen Sandsack und ein Paar Boxhandschuhe anschaffen. Durch das Schlagen auf den Sandsack, bekommst Du ein besseres Gefühl, wie sich Deine Schläge anfühlen. Vielleicht fragst Du Dich, welcher Sandsack für das Fitnessboxen geeignet ist. Je nachdem, was bei Dir möglich ist, kannst Du Dich für einen Standboxsack oder einen hängenden Boxsack entscheiden. Zusätzlich empfehle ich Dir, dass Du Dir Boxbandagen holst, um Verletzungen zu vermeiden.


Fitnessboxen ist von überall möglich

Das beste am Fitness Boxen ist, dass Du ortsunabhängig bist. Egal, ob Du im Urlaub am Strand, auf einer Geschäftsreise im Hotel, im Park bei Dir in der Umgebung oder einfach nur zu Hause in Deinen eigenen vier Wänden bist - Du kannst sofort anfangen mit dem Fitnessboxen. 


Fitness Boxen ist zeitsparend

Fitnessboxtraining ist bekannt dafür, dass es das ultimative Training ist. Hier trainierst Du nicht nur eine Körperpartie, sondern den gesamten Körper zur gleichen Zeit. Wenn Du einen Schlag bringst, trainierst Du gleichzeitig Deine komplette Armmuskulatur wie Bizeps, Trizeps, Schultern und Unterarme. Auch die Rücken- und Brustmuskulatur wird mit jedem Schlag beansprucht. Beim Boxen gehts aber nicht nur um das Schlagen sondern auch das Ausweichen. Dabei neigt man den Oberkörper nach links oder rechts. Diese Form nennt man "Pendeln". Eine weitere Möglichkeit auszuweichen, ist das sogenannte "Abtauchen". Sowohl beim Pendeln, als auch beim Abtauchen, wird die komplette Rumpfmuskulatur wie die gerade und seitliche Bauchmuskulatur beansprucht.

Auch der untere Rücken sowie die Tiefenmuskulatur zur Stabilisierung der Wirbelsäule profitieren vom Fitnessboxen. Nicht zu vergessen - Die Beinmuskulatur wie Oberschenkel und Waden werden ebenfalls ordentlich trainiert. Das bedeutet also, dass Du in einer einzigen Trainingseinheit Deinen gesamten Körper durchtrainierst, wodurch Du extrem viel Zeit sparst. Außerdem eignet sich das Fitnessboxen auch sehr gut für kurze, aber dafür intensive Trainingseinheiten.  Zum Beispiel verbrennt man bei einer intensiven Trainingseinheit ca. 500 bis 1000 Kalorien. 


Steigerung des Selbstvertrauens

Durch das Fitnessboxen trainierst Du nicht nur Deinen Körper sondern auch Deinen Geist. Ich kann Dir aus Erfahrung berichten, dass ich das an mir selbst erlebt habe. Bevor ich mit dem Boxen angefangen hatte, war ich ein extrem schüchterner Mensch und war sehr ängstlich. Das hat sich mit den Jahren Boxtraining komplett gedreht. Heute bin ich viel selbstbewusster und drehe sogar YouTube-Videos. Das hätte ich mich früher niemals getraut!

Du lernst Dich als Menschen komplett neu kennen. Das Fitnessboxen wird Dir mehr Selbstvertrauen geben. Gerade für Frauen ist das ein sehr wichtiger Punkt. Denn durch die erlernten Schlagtechniken, können sie sich im Fall der Fälle auf der Straße vor Angreifern schützen. 


Stressreduzierung

Es ist schon längst bekannt, dass das Fitnessboxen perfekt ist, um nach einem stressigen Alltag den Kopf frei zu kriegen. All die Sorgen, die sich bei Dir angestaut hat, kannst Du so richtig am Sandsack oder im Schattenboxen mit Kombinationen herauslassen. Allgemein ist Sport die beste Medizin, wenn es darum geht, Glückshormone auszuschütten. 


Fazit zum Fitnessboxen

Wie Du siehst, macht es auf jeden Fall Sinn, mit dem Fitnessboxen sofort anzufangen. Du hast nur Vorteile dadurch. Und es spielt keine Rolle, ob Du gerade Anfänger bist. Du wirst merken, wie viel Spaß Dir das Fitnessboxen bringen wird und Du ganz nebenbei auch das Boxen lernen wirst. Falls Du Hilfe brauchst, worauf Du achten musst als Anfänger im Boxen, wird Dir dieses Video weiterhelfen: 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Ansonsten hoffe ich, dass Dir dieser Beitrag gefallen hat und Dir die Entscheidung erleichtert, mit dem Fitnessboxen heute noch anzufangen. Gerne kannst Du mir einen Kommentar als Feedback hinterlassen. 

Ich wünsche Dir ganz viel Spaß!

Dein Ferhat =) 



 




 





Ferhat Öztas

Über den Autor

Ex-Bundesligaprofi-Boxer, Personal Trainer, Coach

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Besiege Deinen härtesten Gegner:

Dich selbst!

>